Eisschnelllauf – Konkurrenz aus Burgau und Füssen zu stark

Das Landesfinale in Inzell wird heuer ohne eine Mannschaft aus Königsbrunn stattfinden. Die seit Jahren erfolgsverwöhnten Mannschaften im Eisschnelllauf konnten heuer im Bezirksfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ in der Hydro-Tech-Eisarena nicht an ihre Leistungen der Vorjahre anknüpfen.  Trotz einer Topvorbereitung auf diesen Mannschaftswettkampf mussten sich unsere Schüler heuer gegen die ausgesprochen stark aufgestellten Mannschaften aus Burgau und Füssen geschlagen geben.

Vier Mannschaften mit je fünf Schülern waren für unsere Schule am Start. Mit Spannung verfolgten die Teilnehmer die Rennen in der Kurzstrecke, Langstrecke und dem Hindernislauf.

Letztendlich zählten der olympische Gedanke und die sportliche Betätigung der Schüler.

© Günter Garreis

Schon gehört?
  • Ausbildung schützt vor Arbeitslosigkeit (gelesen im Spiegel am 12.9.2018)   Ein Studium ist die beste Lebensversicherung, so hieß es lange. Inzwischen schützt eine Berufsausbildung jedoch fast genauso gut vor Arbeitslosigkeit, zeigt eine neue OECD-Studie: 25- bis ...
weiter geht es hier...
Kontakt

Schulstraße 6,
86343 Königsbrunn
Tel: 08231-961211

eMail-Kontakt