Internationales Fest an der Mittelschule

In der letzten Schulwoche, am 28.07.2016 war unser Schülersprecher Fabian Riedlinger für euch auf dem Fest der Kulturen im Süd-Gebäude unterwegs. Folgende Eindrücke hat er für Euch festgehalten:

Es war eine sehr abwechslungsreiche, beeindruckende Veranstaltung. Ich habe viele neue Einblicke in die unterschiedlichen Länder bekommen und auch die landestypischen gemacklichen Highlights waren ein Erlebnis.
Hier noch einige Informationen zum Ablauf:

  • Die Vorbereitung: Die Planung des Internationalen Festes übernahm die Verbindungslehrkraft Frau Fuchs.

  • Die Umsetzung: Die Lehrkräfte der Übergangsklassen Fr. Stenger, Fr. Mader, Fr. Unglert legten sich bei der Gestaltung und Umsetzung der einzelnen Attraktionen so richtig ins Zeug. Sie betreuten und begleiteten die Schülerinnen und Schüler bei den verschiedenen Vorbereitungen. Sie bildeten mit den Kindern Ländergruppen. Dazu gehörten Schüler, die aus dem Land stammen, deren Eltern aus dem Land stammen oder solche, die sich dafür interessierten. Selbstständig erarbeiteten die SchülerInnen zu diesem Land Plakate und überlegten sich passende Präsentationen.

  • Beginn: Zur Einstimmung wurden verschiedene Tänze gezeigt, Lieder gesungen und landestypische Gedichte aufgesagt.

  • Der festliche Rahmen: Jedes Land präsentierte sich mit sehr gelungenen Plakaten. An unterschiedlichen Ständen wurden landestypische Köstlichkeiten angeboten. Türkischer Kaffee wurde ausgeschenkt, italienische Musik war zu hören und arabische Wörter konnten gelernt werden. Jenny vom Kreativ-Block führte mit ihrer Tanz-Crew ganz amerikanisch einen Hiphop-Dance vor. „Rotkäpchen dreisprachig“ – ein Schattentheater war ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung. Frau Unglert und eine zehnköpfige Schülergruppe der Ü-Klasse bereiteten dieses Highlight vor. Sie übersetzten die Texte, unterlegten sie musikalisch, inszenierten und bastelten dafür mehrere Stunden im Vorfeld.

  • Griechenland: Dieses Land übernahm auf dem Fest eine besondere Aufgabe: Besucher bekamen Einblicke in den Olympischen Dreikampf. Diesen organisierten Herr Henkel, Herr Wabra und ein Schülerteam.

  • Das Ziel: Das Ziel war es, auf die Vielfältigkeit der 20 Länder hinzuweisen und auf die unterschiedlichen Traditionen aufmerksam zu machen.

  • Die Eltern der Flüchtlinge: Die Eltern der Flüchtlinge bereiteten im Vorfeld ein sehr schmackhaftes und vielfältiges Buffet vor. Damit übernahmen sie den kulinarischen Teil der Veranstaltung. Ein herzliches Dankeschön für die Zubereitung der Speisen und die Bereitschaft zur Teilnahme.

Ingesamt war es für mich ein sehr gelungenes, gut organisiertes Fest. Im nächsten Schuljahr kann ich mir so eine Veranstaltung auch für die höheren Klassenstufen vorstellen.

Euer Fabian Riedlinger (1. Schülersprecher)

Schon gehört?
  • Warum sind Daten so wertvoll?

    (gelesen in der Augsburger Allgemeinen Zeitung am 10.4.2018)

    Der Datenklau bei Facebook macht viele Menschen wütend. Ein Experte verrät, wie Firmen damit viel Geld verdienen.

    Wer etwas Wertvolles besitzt, passt meist gut ...

weiter geht es hier...
Termine
Jul
19
Do
2018
17:00 Abschlussfeier @ Evangelische Kirche St.-Johannes
Abschlussfeier @ Evangelische Kirche St.-Johannes
Jul 19 um 17:00
17 Uhr ökumenische Andacht in der ev. Kirche St. Johannes anschließend feierliche Verabschiedung mit Grußworten, Ehrungen, Stehempfang im Gemeindesaal St. Johannes. Die Übergabe der Abschlusszeugnisse findet am Freitag, 20.07.2018, ab 9 Uhr im jeweiligen Klassenzimmer[...]
19:00 Tanzabschlussball @ Dancepoint
Tanzabschlussball @ Dancepoint
Jul 19 um 19:00
Tanzabschlussball für die Teilnehmer des diesjährigen Tanzkurses.
Kontakt

Schulstraße 6,
86343 Königsbrunn
Tel: 08231-961211

eMail-Kontakt