Unsere Erlebnistage im Bayerischen Wald

Die Vorfreude unserer Siebtklässler war riesengroß. In der letzten Schulwoche sollte es nämlich für drei Tage nach Haidmühle in den Bayerischen Wald zu den Erlebnistagen gehen. Wer hätte gedacht, dass es für manche Schülerinnen und Schüler das erste Mal überhaupt sein sollte, dass sie im Schullandheim sind.

Umso aufgeregter waren dann die meisten, als der große Doppeldeckerbus am Montag um 8:00 an der Schule ankam und anschließend Richtung Bayerischer Wald fuhr. Neben den 64 Siebtklässlern waren natürlich auch ihre Klassenlehrer Frau Unglert, Frau Siebenhaar, Frau Engelstätter und Herr Häuser, sowie zur tatkräftigen Unterstützung auch Herr Garreis und unser Sozialarbeiter Herr Dominik Wabra dabei!  Nach vier Stunden Fahrt und einer kleinen Frühstückspause kamen wir schließlich an und durften unsere Teamer kennenlernen, die uns schon sehnsüchtig erwarteten. Die Teamer, von denen die meisten junge Studierende waren, ließen uns aber nicht sofort in das Schullandheim – nein, zuerst galt es nämlich das gemütliche und beheizte Haus zu erobern. Jeder Klasse wurde eine Aufgabe gestellt, die nur gemeinsam gelöst werden konnte. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, war der Jubel groß, als die erste Herausforderung dieser Erlebnistage gemeistert war und wir nun endlich unsere Zimmer beziehen durften. Vor lauter Aufregung war es dann auch nicht mehr so wichtig, dass der Handyempfang vor Ort miserabel war und das W-LAN nicht richtig funktionieren wollte. Haidmühle ist ca. 270 km nord-östlich von Königsbrunn und 1 km von Grenze Tschechiens entfernt und so loggte sich das Handynetz nicht nur einmal ins tschechische Netz ein. Uns wurde im Vorfeld schon gesagt, dass es vor Ort ziemlich kalt sei und wir daran denken sollten, warme Kleidung  mitzunehmen. Das haben wir aber auch schon im GSE-Unterricht erfahren, als wir die Klimadaten von Haidmühle untersuchten und ein Klimadiagramm davon zeichneten. Und tatsächlich – nicht nur auf dem Papier war es dort sehr kalt!

 

In den nächsten Tagen sollte sehr viel geboten sein, um einer drohenden Langeweile oder Heimweh vorzubeugen. Jede Klasse hatte ihr eigenes Programm, das sie schon im Vorfeld mit ihren Lehrern und Teamern zusammenstellten. So entschieden sich die einen für ein waghalsiges Abseilen vom Balkon, einer Fahrt mit einer Riesenschaukel (dem sogenannten Big Swing) die man mit eigenen Händen aufziehen musste, oder dem Stapeln von Getränkekisten, um die Aussicht auf den Bayerischen Wald von oben zu genießen – der Rekord lag hier bei 17 Kisten! Etwas ruhiger ging es bei den Kooperationsspielen und Interaktionsübungen zu, bei denen die ganze Klasse gefordert war und ihre Teamstärke beweisen musste. Viele Schülerinnen und Schüler konnten bei diesen Spielen lernen, wie wichtig der Zusammenhalt in einer Gruppe sein kann, um ans Ziel zu kommen.

Was man zusammen alles schaffen kann, konnten wir dann noch auf kulinarische Weise erfahren, als sich die Schüler beim gemeinsamen Abendessen gegenseitig bekochen durften – viele sind überzeugt, sowas leckeres könnte man durchaus öfter machen!

Unvergessen bleibt auch die atemberaubende, sternenreiche und für manch einen vielleicht gruselige Nachtwanderung, bei der man in den Tiefen des Bayerischen Waldes sogar die Milchstraße am Himmel sehen konnte.

Am letzten Abend wurde dann sogar noch ein wärmendes Lagerfeuer gemacht und über die vergangenen kurzen Tage und noch kürzeren Nächte geredet. Das und so manch andere Aktion wurde von unseren Teamern organisiert, die uns die Erlebnistage wirklich zu einem unvergesslichen Erlebnis machten.

So kam sogar ein bisschen Wehmut auf, als es Mittwochnachmittag wieder Richtung Königsbrunn ging. Wir haben jedenfalls aus diesen Tagen sehr viel mitnehmen können und haben schon darüber nachgedacht, mit den gleichen Klassen wiederzukommen. Das nächste Mal jedoch vielleicht im Sommer – das Klimadiagramm zeigt hier nämlich eine Temperaturkurve über der Nullgradgrenze an!

Berufswahl Siegel Bayern Mittelschule Königsbrunn
Schon gehört?
  • Schöne Ferien!Schöne Ferien!
    Wir wünschen der ganzen Schulgemeinschaft schöne und erholsame Sommerferien! Wir sehen uns wieder am 13.09.2022!
weiter geht es hier...
Kontakt

Schulstraße 6,
86343 Königsbrunn
Tel: 08231-961211

eMail-Kontakt