Lehrstellenbörse

Ausbildungsplatzbörse an der Mittelschule Königsbrunn

Die alljährlich stattfindende Ausbildungsplatzbörse zählt zu den bewährtesten Traditionen unserer Schule. Seit 1996 läuft dieses Projekt mit großem Erfolg. Im Mittelpunkt stehen unsere Schüler der 8., 9. und 10. Klassen. Unsere Börse gehört zu den größten und breitgefächertsten in ganz Schwaben.

 

 Was macht unsere Ausbildungsplatzbörse besonders?

 

Lehsrtellenbörse

Wir bieten mehr als nur einen Informationsabend. Unser Ziel ist eine individuelle Betreuung des Schülers auf dem Wege der Berufsfindung.

Unsere Schüler werden schon Wochen zuvor darüber informiert, welche Betriebe bei der Börse vertreten sind und welche Ausbildungs- bzw. Praktikumsplätze zu Verfügung stehen. Mit den Klassenleitern erfolgt eine intensive Vorbereitung auf diesen Abend. Dabei ist uns sehr daran gelegen die Eltern als unterstützende Begleitung mit in die Verantwortung zu nehmen.

Unsere 8-Klässler können ein verpflichtendes oder freiwilliges Praktikum durch die persönliche Kontaktaufnahme mit einem oder mehreren Betrieben vereinbaren. Darüber hinaus wird bei der Lehrstellenbörse ein „Bewerbungsunterlagen-TÜV“ eigens für die 9. M-Klassen angeboten. Dabei werden die mitgebrachten Bewerbungsschreiben von Fachleuten aus der Wirtschaft überprüft. Die Schüler werden außerdem über wesentliche Kriterien des Vorstellungsgesprächs informiert.

Lehrstellenbörse1Rund 60 Betriebe und Institutionen waren letztes Jahr bei uns vertreten. Dieses vielfältige Angebot ist im gesamten schwäbischen Raum beispiellos. Für uns ist aber wichtig, dass neben Unternehmen wie MAN, KUKA auch mittelständische Firmen aus Königsbrunn, Augsburg und Umgebung sowie Berufsfachschulen und Institutionen wie HWK/IHK etc. vertreten sind und eine breite Palette  von Berufsfeldern präsentieren.

Neben der Mittelschule Königsbrunn nehmen auch die Dr.-Jaufmann-Mittelschule Bobingen, die Via-Claudia-Realschule Königsbrunn, die Fritz-Felsensteinschule Königsbrunn und die Christophorus-Schule Königsbrunn teil.

Die Organisation und Umsetzung dieses Projekts obliegt der Leitung von Herrn Pfannerstill und Herrn Häring.

Schon gehört?
  • Die Geschichte des Adventskalenders Der heute in der Adventszeit nicht mehr wegzudenkende Adventskalender entstand erst am Anfang des 20. Jahrhunderts. Die eigentlichen Ursprünge lassen sich jedoch bis in das 19. Jahrhundert zurückverfolgen. So wurden in religiösen ...
weiter geht es hier...
Kontakt

Schulstraße 6,
86343 Königsbrunn
Tel: 08231-961211

eMail-Kontakt