Von unseren Schülern

Von unseren Schülern

Energie zum Anfassen im Königsbrunner Rathaus

„Energie betrifft uns alle, ohne Energie läuft nichts. Wir sind angehalten, sorgsam mit ihr umzugehen  – sowohl in der Gegenwart als auch in der Zukunft.“

Das, was die Schüler der Klassen 9cP und 9dM der Mittelschule im PCB- Unterricht theoretisch gelernt haben, konnten sie am Freitag, 21.12.2018 in der Wanderausstellung „Unsere Energiewelt: heute und morgen“, die erdgas schwaben anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Erdgasversorgung in Königsbrunn organisiert hat, hautnah erleben.

Die Ausstellung präsentierte interaktive Stationen, an denen die Schüler sich über Energie und ihren Stellenwert in unserem täglichen Leben informieren konnten. Durch Fühlen, Sehen und Ausprobieren konnten die Schüler sehen, wie viel Energie verschiedenen Geräte aus der eigenen Lebenswelt verbrauchen. Das Highlight war eine Station, an der die Schüler durch die eigene Körperkraft Strom erzeugen konnten. Wie viel und wofür dieser reichen würde, wurde auf einem Display angezeigt und sorgte für so manche Überraschung.

9M- Schüler erkunden die Stadtsparkasse

Wie sieht der Geldtresor aus? Wie viel Geld wird darin gebunkert? Was passiert mit Falschgeld und was ist beim Verlust der Bankkarte zu tun? Diese und viele andere spannende Fragen wurde uns Schülerinnen und Schülern aus den Klassen 9dM und 9eM in der Woche vor den Weihnachtsferien von Herrn Stanke beantwortet. Den Vormittag gestaltete der Geld-Experte sehr abwechslungsreich. Nach einem kurzen Gespräch über die Grundlagen eines Girokontos und die Bedeutung von IBAN und BIC, durften die Schüler selbst tätig werden. Geld abheben, Einzahlen und Kontoauszüge ausdrucken war dann unsere nächster Schritt. Bevor wir uns in der Pause mit Butterbrezen und Kaltgetränken Pause stärken konnten, durften wir einen echten Goldbarren anfassen, um eine Vorstellung über den Wert dieses 250g-Stücks zu bekommen. Außerdem konnte ein Stapel 500€ Scheine im Wert  50 000 Euro bestaunt werden.

Insgesamt blicken wir auf eine abwechslungsreiche, sehr interessante Veranstaltung zurück, aus der wir viele neue Informationen rund um unser AWT-Thema „Bedeutung der Geldinstitute“ mitnehmen. Ein herzliches Dankeschön geht an Herrn Stanke für diesen humorvollen und informativen Vormittag.

Schüler erkunden Berufe im „M+E InfoTruck“

Viele haben ihn sicher im Dezember vor unserer Schule parken sehen: den „M+E-InfoTruck“. Der zweistöckige LKW mit Terrasse beeindruckt schon von außen – im Innenraum ist er aber noch viel spannender.

Die 7. und 8. Klassen sowie die Praxisklasse durften jeweils zwei Schulstunden lang Berufe in der Metall- und Elektro-Industrie kennenlernen.

Unsere zwei Experten Jörg Schneider und Andreas Oswald zeigten den Schülerinnen und Schülern als Erstes im oberen Stockwerk des Busses die Vielfalt der Berufe im M+E-Bereich, die dann auf Tablets und einem Multitouchtable genauer erkundet werden konnten. Mit kleinen Aufgaben konnten die Schülerinnen und Schüler dann auch gleich herausfinden, ob wir Aufgaben aus dem Berufsfeld schon lösen können oder noch etwas dazulernen müssen.

Auf der unteren Etage konnte jeder dann an branchentypischen Arbeitsplätzen praktisch arbeiten und erleben. Man konnte eine Aufzug-Schaltung einstellen, verschiedenste Stecker und Anschlüsse ausprobieren und ein Modell einer Verpackungsmaschine steuern.

Das Highlight am Ende war das Programmieren der CNC-Fräse, mit der wir dann ein einzigartiges Erinnerungsstück an das Erlebnis herstellten.

Übrigens: Es gibt in Deutschland insgesamt zehn dieser „M+E-Infomobile“ und etwa 1000 Klassen kommen jährlich zum Erkunden der Berufe.

Adventsfeier im AWO Seniorenheim

Am 4.12.2018 hatten wir Schüler aus der Klasse 9dM die Möglichkeit den Bewohnern des AWO  Seniorenheims im Rahmen einer Adventsfeier weihnachtliche Geschichten vorzulesen. In den Pausen stärkten wir uns mit Süßem und Punsch. Zum Abschluss sangen wir zusammen mit den Senioren ein gemeinsames Lied. Eine schöne Abwechslung für die Senioren im Heim und für uns Schüler und gleichzeitig ein gelungener Einstieg in eine besinnliche Adventszeit. 

 

© Tony Nguyen, Klasse 9dM

Wenn Steine erzählen…

Nicht nur Menschen und Tiere erleben in ihrem kurzen Leben viel, auch Bäume oder wir Steine  können viele Geschichten erzählen. Und wenn man es genau nimmt, so könnten gerade wir Steine viel mehr als Menschen erzählen; wir sind ja auch sehr viel älter.

In den Herbstferien kam ich an der Ostsee wieder einmal an einem Strand an – eine Lehrerin hat mich aufgehoben und hierher gebracht. In der Schule hat sie der Klasse 5c meine Geschichte vom geheimnisvollen Untergang der Stadt Vineta erzählt.

Natürlich hat sie der Klasse auch Steine vom Ostseestrand mitgebracht – und es kamen die unterschiedlichsten Geschichten heraus!

 

Klassensprecherseminar in der MatriX

Letzten Donnerstag, am 15.11.2018 war es mal wieder soweit. Alle Klassensprecher, sowie die Schülersprecher des Schuljahres 2018/ 2019 trafen sich zur Klassensprecherversammlung im Matrix.

 

Ein Haus, eine Schule – gemeinsam zum Ziel, unter unserem aktuellen Schulmotto stand natürlich auch unser diesjähriges Treffen und so machten wir uns nach ein paar Kennenlernspielen auch gleich an die Arbeit. Gemeinsam sammelten wir Ideen und Vorschläge zu den Aktionen, die wir in diesem Jahr an der Schule mit Hilfe unserer Lehrer und der SMV durchführen wollen.

 

Von Schulradio, Nikolausbesuch und Valentinstagrosen, bis hin zum Bäckerdienst, Ostereiersuchen und Sommerfest. Dieses Jahr sollte so einiges geboten sein, denn es kommt ja nicht jedes Jahr vor, dass „zwei“ Schulen zu „einer“ vereint werden. Doch auch der Spaß in den Pausen kam bei unserer Versammlung natürlich nicht zu kurz. Beim gemeinsamen Kickern, Skateboarden, Rollerfahren und Essen lernten wir einander noch näher kennen.

Und jetzt heißt es – auf eine gute Zusammenarbeit und ein tolles Schuljahr 2018/ 2019.

 

Schüler der Praxisklasse bauen Hühnerstall auf Gut Morhard

Am 12.11.2018 haben ein paar Schüler der Praxisklasse zusammen mit Herrn Zikeli und Herrn Höchst damit begonnen, auf dem Gelände von Gut Morhard einen Hühnerstall aufzubauen. Gut Morhard bietet Tieren aus schlechter Haltung oder solchen, die nicht mehr in ein Zuhause vermittelt werden können, einen artgerechten Platz (Gnadenhof).

Zu Beginn musste erst einmal ein Fundament aus Steinen und Holzbalken gebaut werden, auf dem dann der Boden montiert wurde. Würde der Holzboden direkt auf der Wiese stehen, würde er bei Feuchtigkeit schnell verrotten. Danach wurden Schritt für Schritt die Wände aufgebaut und die Türen montiert.

Am 15.11.2018 haben die Schüler dann mit Hilfe der Lehrkräfte das Dach montiert und letzte Arbeiten zur Stabilisierung des Häuschens vorgenommen, so dass bald die ersten Hühner einziehen können. 

 

Der Herbst ist da

Der goldenen Oktober inspirierte die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6a. Zusammen mit Lehrerin Viktoria Allgayer entstanden im Kunstunterricht diese Herbstbilder. 

 

Auch in der Klasse 8a wurden die Schülerinnen und Schüler kreativ.

Das Rondell ist eine kleine Gedichtform. Die wichtigsten Sätze werden nach einem bestimmten Muster wiederholt und prägen sich so besonders ein.

Mit selbstgemachter Pizza in die Sommerferien

Um gemeinsam in die Sommerferien zu starten und noch einmal auf das vergangene Schuljahr zurück zu blicken, trafen wir, die Klassen 8cM, 8dM und 9cP uns am Donnerstag in der letzten Schulwoche im Pausenhof Süd.

Bei selbstgemachter Pizza im schuleigenen Pizzaofen, den Hr. Zikeli im Jahr 2012 mit der Praxisklasse gebaut hat, hatten wir die Möglichkeit, uns voneinander zu verabschieden und von unseren Plänen für die großen Ferien zu erzählen.

© Schüler der Klassen 8cM, 8dM, 9cP

Schon gehört?
  • 55 Firmen bei der Ausbildungsplatzbörse am 31.01.2019 Achtung liebe Schülerinnen, Schüler und Eltern – es ist wieder soweit! Am 31. Januar 2019 findet unsere Ausbildungsplatzbörse statt. Dieses Jahr stellen sich 55 Firmen aus den unterschiedlichsten Branchen vor. Von 18.30 ...
weiter geht es hier...
Kontakt

Schulstraße 6,
86343 Königsbrunn
Tel: 08231-961211

eMail-Kontakt