Kunst und Mathematik- die Zentralperspektive

Im Kunstunterricht spielt manchmal auch die Geometrie eine Rolle – und zwar dann, wenn man etwas dreidimensionales auf Papier darstellen will. Wenn man ein Bild mit Hilfe der Zentralperspektive zeichnet, wirkt es auf den Betrachter wie ein wirklicher Raum.

Das funktioniert eigentlich ganz einfach, indem man alle Linien, die ins Bild laufen, auf einen einzigen Punkt zusammenlaufen lässt. Gegenstände, die weiter weg sind erscheinen dann kleiner.

Die Kunstschüler der 8. Klassen haben diese scheinbar einfache Technik verwendet, um ihre eigene Stadt zu entwerfen.

© Viktoria Allgayer

Berufswahl Siegel Bayern Mittelschule Königsbrunn
Schon gehört?
  • Lucie Mährle ist deutsche Meisterin Die Königsbrunnerin Squash-Spielerin Lucie Mährle sichert sich den Titel in der Altersklasse U17. Die Königsbrunner Squash-Spielerin Lucie Mährle gewann bei den deutschen Meisterschaften den Titel in der Altersklasse U17.  Mit Lucie Mährle, ...
weiter geht es hier...
Kontakt

Schulstraße 6,
86343 Königsbrunn
Tel: 08231-961211

eMail-Kontakt